Material

Literatur

Es gibt unendlich viel Literatur, das das deutsch-dänischen Grenzgebiet thematisiert. Es gibt sowohl Literatur, die auf die große Geschichte blickt und von den Kriegen, Konflikten, der Grenzziehung und dem Aufeinandertreffen des Deutschen und Dänischen berichtet, als auch die Literatur, die von den kleinen, aber nicht minder wichtigen Geschichten berichtet, nämlich von den Menschen, die in diesem Gebiet leben, von ihren Traditionen, ihren Sprachen und ihrem Miteinander.

Diese Liste ist daher nur eine kleine Auswahl. Die aufgeführten Titel sind vor allem dahingehend ausgewählt, als dass sie als sinnvolle und verständliche Literatur für den Unterricht erachtet werden.

 

Mette Hermann m.fl.: ”Grænseland – krig og kulturmøde”, Forlaget Columbus, 2009 (2. Aufl. 2014 als E-book) (Dänisch/Deutsch)

Gunvor Vestergaard: ”KulturNU”, Systime, 2015

Inge Adriansen, Immo Doege, Dansk eller tysk? Gyldendal 2007 (Beide Sprachen: Deutsch/Dänisch)

Inge Adriansen: Erindringssteder i Danmark – monumenter, mindesmærker og mødesteder. Museum Tusculanums Forlag. 2011 (ausgewählte Kapitel auf Deutsch)

Inge Adriansen: Denkmal und Dynamit. Denkmälerstreit im deutsch-dänischen Grenzland. Neumünster 2011

Inge Adriansen og Jens Ole Christensen: ”Anden Slesvigske Krig 1864”. Gratis download (Deutsch/Dänisch/Englisch)  http://www.graenseforeningen.dk/markering-af-1864.html

Lars B. Struwe og Mikkel Vedby Rasmussen (Red), „Læren af 1864, Krig politik og stat i Danmark i 150 ĂĄr“, Syddansk Universitetsforlag, 2014 (Dänisch/Deutsch)

”Kilder til den dansk-tyske grænseregions historie I-IV”, Institut for sønderjysk Lokalhistorie (Dänisch/Deutsch)

Stemmer fra mindretallene = Stimmen aus den Minderheiten (2011) : en interviewbog. interviewer: Flemming Nielsen (f. 1948) ; redaktører: Lars N. Henningsen (f. 1950), Frank Lubowitz (Dänisch/Deutsch)

Lars N. Henningsen og Broder Schwensen: ”I venskab og tillid, Istedløvens tilbagevenden til Flensborg 2011”, Studieafdelingen ved Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, 2012 (Dänisch/Deutsch)

Lars N. Henningsen: Zwischen Grenzkonflikt und Grenzfrieden: die dänische Minderheit in Schleswig-Holstein in Geschichte und Gegenwart. Flensburg 2011

Temahæfte, Kulturakademi, Im Grenzgebiet – Gemeinsames Leben (2019) (Dänisch/Deutsch)

Carsten Jahnke og Jes Fabricius, Møller: 1864 – og historiens lange skygger. 1864 – und der lange Schatten der Geschichte: Den dansk-østrigsk-preussiske krig i 1864 og dens betydning i dag. Der österreichisch-preuĂźisch-dänische Krieg von 1864 und seine Gegenwartsbedeutung (2011)

Henrik Becker-Christensen: ”Fra mod hinanden til med hinanden” Den dansk-tyske mindretalsmodel”, Dansk generalkonsulat Flensborg, 2014. Elektronische Ausgabe auf Deutsch, Dänisch, Englisch und Russisch: http://tyskland.um.dk/da/om-os/danske-repraesentationer-i-tyskland/generalkonsulatet-i-flensborg/

http://imgrenzgebiet.de/wp-content/uploads/2019/03/Leben-in-zwei-Kulturen.pdf

Jørgen Kühl og Marc Weller: Minority Policy in Action: The Bonn-Copenhagen Declarations in a European Context, 1955-2005. Flensburg 2005

Jørgen Kühl: Ein europäisches Modell? Nationale Minderheiten im deutsch-dänischen Grenzland 1945-2005. Bielefeld 2005

Lars N. Henningsen og Frank Lubowitz: ”Stimmen aus den Minderheiten”, – ein Interviewbuch. Archiv/Historische Forschungsstelle der deutschen Volksgruppe Flensborg/Apenrade 2011 (Dänisch/Deutsch)

Aaron Jessen et al.: Grenzen überwinden: Schleswig-Holstein, Dänemark und die DDR. Husum 2016

Torben Dall Schmidt: Lokale und regionale Gebietskörperschaften an der deutsch-dänischen Grenze: ein Vergleich der Region Syddanmark (Dänemark) und dem Land Schleswig-Holstein (Deutschland). Padborg 2015

Karin B. Schnebel: Europäische Minderheiten: im Dilemma zwischen Selbstbestimmung und Integration. Wiesbaden 2014

Andreas von Bezold: Die Schleswig-Holsteinische Erhebung 1848-1851: im Spannungsfeld zwischen Deutschland und Dänemark. Hamburg 2014

Christian Gellinek: Dänemarks und Deutschlands Kultursolidarität über Grenzen. Frankfurt am Main 2012

Wanda Guckes: Die gegenwärtige sprachliche Situation der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein. Frankfurt am Main 2011

Peter Thaler: Of mind and matter: the duality of national identity in the German-Danish borderlands. West Lafayette 2009

Gerd Stolz: Nordschleswig: Landschaft – Menschen – Kultur: anlässlich des 50. Jahrestages der Unterzeichnung der Bonn-Kopenhagener Erklärungen im Jahre 1955. Husum 2005

Miroslav Hroch ”Das Europa der Nationen, Die moderne Nationsbildung im europäischen Vergleich” Vandenhoeck & Ruprecht 2003

Bock, Karl Nielsen: Mittelniederdeutsch und heutiges Plattdeutsch im ehemaligen dänischen Herzogtum Schleswig. Studien zur Beleuchtung des Sprachwechsels in Angeln und Mittelschleswig. (Det Kgl. Danske Videnskabernes Selskab. Historisk-Filologiske Meddelelser 31, 1). København 1948.

Bracker, Jochen: Die dänische Sprachpolitik 1850-1864 und die Bevölkerung Mittelschleswigs. I: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 97,1972, 127-225 og 98,1973, 87-213.

Adriansen, Inge: Dänemark bis an die Eider! Die deutsch-dänischen Grenzen als Erinnerungsorte im 19. und 20. Jahrhundert, in: 1200 Jahre Deutsch-Dänische Grenze [Tagungsband], hrsg. von Frandsen, Steen Bo, Krieger, Martin und Frank Lubowitz, Neumünster 2013, S. 244. 50 Vgl. JE

Slesvig-Holsten. En læsebog. Pressestelle der Landesregierung Schleswig-Holstein. Kiel 1989 side 69-79 (Tourismus)

Kristian Hvidt: Ihr und Wir. Dänemark aus der Sicht des Auslands – von 845 bis 2001. Kopenhagen 2002.

Dänemark. Zusammengestellt von den Redakteuren des Dänischen Nationallexikons. Kopenhagen 1998 – ”Lebensbedingungen”, ”das skandinavische Wohlfahrtsmodell”, ”Bildungssystem” etc.

Inge Adriansen og Immo Doege: Dansk eller tysk? Billeder af national selvforståelse i 1920. Aabenraa 1992 (Deutsch/Dänisch)

Siegfried Lenz, Jütländische Kaffeetafeln, 2006

Identität vs. Identitätspolitik, hrsg. von Neue Gesellschaft, Bonn 2018

Gasseleder, Klaus: Heimat Speech: Abgesänge an Heimat, Identität, Regionalismus und Dialektdichtung, Erlangen 2018

Nina Jebsen, Bleibe treu. Agitation während der europäischen Volksabstimmungen 1920-1921, Museum Sønderjylland, 2012

Filme und Abbildungen

Video: Die Danmark-Methode

Video: Dänen und Deutsche in Schleswig

Video: https://youtu.be/sAaLvbtpMdw Fussball-WM 2006 Deutschland

Video: Kopenhagener Kriterien – einfach erklärt!

Video: Ein smuttur Norddeutschland (Sprache: Dänisch)

Video: Stemmepropagandafilm 1920

Video: Stemmepropagandafilm om 1920

NDR Video: Dorfgeschichten – BĂĽnsdorf

NDR Video: Dorfgeschichten – Dahmker

NDR Video: Dorfgeschichten – Wallen

Video: Stimmen aus der deutsch-dänischen Region

Video: Wie viel Populismus verträgt die Demokratie?

Video: Minority Safepack

Video: Imperalismus erklärt

Video: Wo liegt der echte Norden?

Video: Schleswig-Holstein – der echte Norden

Video: Nachhaltige Menschheit

Video: Dänische Minderheit Jahrestreffen

Video: Deutsche Minderheit Jahrestreffen

Video: Deutsche Minderheit Knivsberg

Video: Nationalhymne von Dänemark – video

Video: Otto Dix. Der Krieg 

Video: Die Wiedervereinigung

Video: Leben der FlĂĽchtlinge

Video: Faszination Weihnachtsmarkt

Video: Platt is nich uncool

Video: Ina MĂĽller: De Klock is dree

Video: Schleswig-Holstein will Dialekte als Amtssprache anerkennen

Video: Schleswig-Holstein auf Friesisch

Video: Sprachen und Dialekte in Schleswig-Holstein

Video 1864 og nutiden:

Dokumentarfilm ”De glemte danskere”. (Dänisch)

https://www.dr.dk/tv/se/soeren-ryge/soeren-ryge-praesenterer-det-soenderjyske-kaffebord#
Fernsehfilm, Søren Ryge stellt Die jütländische Kaffeetafel vor

Übersicht der Filme vom Museum Sønderjyllands YouTube

Filme über Geschichte, Museum Sønderjylland

Kulturmødeambassadørerne

Projekt 2020  4 Filme – Deutsch oder Dänisch? Als ein GroĂźteil der Menschen aus der heutigen Region Sønderjylland-Schleswig nach dem Ende des Ersten Weltkrieges selbst darĂĽber entscheiden durften, wo kĂĽnftig die Grenze verlaufen sollte, war das eine politisch brisante und fĂĽr jeden Einzelnen emotional stark aufgeladene Situation. Der Volksentscheid 1920 verschob die Grenze schlieĂźlich Richtung SĂĽden. Die Region Schleswig war fortan geteilt.